Arbeitsbereiche

Für junge Beschuldigte gilt mit dem Jugendgerichtsgesetz (JGG) ein besonderes Strafverfahrensrecht, das sich in vielen Punkten vom Erwachsenenstrafrecht unterscheidet und ganz andere Möglichkeiten der Verteidigung bietet. Auch die möglichen Sanktionen sind hier andere als bei Erwachsenen.

In Jugendstrafverfahren ist aber nicht nur rechtliches und praktisches Spezialwissen im Kontakt mit Polizei, Staatsanwaltschaft und Gericht erforderlich. Denn häufig stehen junge Menschen ganz unterschiedlichen Erwartungen von Eltern, befreundeten Mitbeschuldigten und Justiz gegenüber.

Gleichzeitig werden in Jugendstrafverfahren oft entscheidende Weichen für die Zukunft des Jugendlichen gestellt. In dieser Situation bin ich eine kompetente Ansprechpartnerin, die sich allein den Interessen des Jugendlichen verpflichtet fühlt.